Werkpädagogische Angebote gibt es zurzeit an sieben Grundschulen im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg: Otto-Wels-Grundschule, Kurt-Schumacher-Grundschule, Rosa-Parks-Grundschule, Fichtelgebirge-Grundschule, Charlotte-Salomon-Grundschule, Blumen-Grundschule, Nürtingen-Grundschule (Curioso).

Mit dem Schuljahr 2016 /17 wurde am Campus Eastside, einem Bildungsverbund in Friedrichshain-Kreuzberg, mit der Natur- und Werkpädagogik in drei Bildungseinrichtungen begonnen: in der Kita Spiel- und Erlebniswelt, der Blumen-Grundschule und der Ellen-Key-Schule. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Natur- und Werkpädagogik zu einem integrierten Angebot in den beteiligten Bildungseinrichtungen und zu einem vertrauten Lern- und Erfahrungsweg für die Kinder und Jugendlichen zu entwickeln.

Die werkpädagogischen Angebote richten sich insbesondere an Schüler*innen,

  • die ihre Stärken und Kompetenzen in besonderem Maße bei der Arbeit an Praxisaufgaben erleben und entwickeln können,
  • denen das praxisorientierte Lernen bei der Bewältigung schwieriger Lernsituationen hilft,
  • die bei der gemeinsamen Arbeit an praktischen Aufgaben ihre Fähigkeiten zur Zusammenarbeit mit anderen Schülern stärken und zur Gruppenarbeit ermutigt werden,
  • die eine intensive Vorbereitung und Unterstützung beim Übergang zur Sekundarstufe benötigen.

Unsere werkpädagogischen Angebote werden gefördert durch das Jugendamt, durch das Programm Zweite Chance und durch das Quartiersmanagement.